TEILEN
Verengung einer Arterie durch Cholesterin (Bild: fotolia/hywards)

Die gute Nachricht zuerst: in wissenschaftlichen Studien konnte mittlerweile gezeigt werden, dass der Verzehr von Chia den Cholesterinspiegel und auch die Blutfettwerte senken kann. Aber was macht Cholesterin eigentlich so schädlich?

Wofür der Körper Cholesterin benötigt

Auch wenn man es aufgrund des medialen Cholesterin-Bashings kaum glauben mag: unser Körper braucht Cholesterin. Ähnlich wie Lecithin wird Cholesterin für den Aufbau und die Funktion der Körperzellen benötigt, außerdem spielt die Substanz eine wichtige Rolle bei der Bildung körpereigener Substanzen wie Hormonen, Gallensäuren und Vitamin D.

Den größten Teil des Cholesterins bildet der Organismus selbst (in der Leber), ein weiterer Teil wird über die Nahrung aufgenommen. Wird durch eine falsche Ernährung zu viel Cholesterin aufgenommen (über die empfohlenen 300 Milligramm pro Tag hinaus), wird die körpereigene Produktion gedrosselt.

Da Cholesterin nicht wasserlöslich ist, gelangt das in der Leber gebildete Cholesterin in Form sogenannter Lipoproteine (Verbindungen von Fett und Eiweiß) über das Blut zu den verschiedenen Körperzellen. Überschüssiges Cholesterin aus dem Blutkreislauf nimmt die Leber wieder auf.

  • LDL (Low Density Lipoprotein), das sogenannte „schlechte Cholesterin„, transportiert vom Körper selbst gebildetes Cholesterin von der Leber zu den Geweben und zirkuliert im Blut für ca. fünf Tage. Neben Cholesterin transportiert LDL auch Triglyceride, Fettsäuren und Phospholipide sowie die fettlöslichen Vitamine  E und A. Ein zu hoher Gehalt an LDL im Blut wird für die Entstehung von Arteriosklerose oder koronarer Herzkrankheiten verantwortlich gemacht.
  • HDL (High Density Lipoprotein), das sogenannte „gute Cholesterin“ transportiert überschüssiges Cholesterin aus den peripheren Geweben, zum Beispiel aus den Wänden von Blutgefäßen, zurück zur Leber, wo es in Gallensäuren umgewandelt und ausgeschieden wird (reverser Cholesterintransport).

Befindet sich zuviel LDL-Cholesterin im Blut, kann dies eine Gefäßverkalkung bewirken. Dem HDL-Cholesterin dagegen wird eine gefäßschützende Wirkung zugeschrieben, da es Cholesterin aus den Geweben aufnimmt und zur Leber zurückbringt.

Wofür der Körper Blutfette benötigt

Triglyceride sind das, was man gemeinhin unter „Fett“ oder „Öl“ versteht. Als Energiespeicher sind Triglyceride für den Körper unverzichtbar und die wichtigste Quelle für essentielle Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Auch Triglyceride sind wie Cholesterin nicht wasserlöslich und kommen im Blut nur gebunden an Lipoproteine vor.

Die Triglyceride im Blut stammen zum einen aus der Nahrung, zum anderen wandelt der Körper in der Leber und im Fettgewebe Kohlenhydrate in Triglyceride um. Sind die Triglyceridwerte erhöht, steigt das Risiko für Schäden an den Blutgefäßen (Arteriosklerose), was im schlimmsten Fall zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie einem Herzinfarkt oder  Schlaganfall führen kann.

Chia kann den Cholesterinspiegel und die Triglyceridwerte senken

Ein zu hoher Cholesterinspiegel gilt als Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Durch eine Verkalkung der Arterien verengen die Gefäße und es kann eher zu Schlaganfällen oder Herzinfarkten kommen. Einem besonders hohen Risiko ist ausgesetzt, wer raucht, sich zu wenig bewegt, an Übergewicht oder erhöhtem Blutdruck leidet.

Durch seine einzigartige Zusammensetzung kann Chia einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Cholesterinspiegel zu senken.

  1. Chia-Samen enthalten wertvolle Antioxidantien, sogenannte Flavonoide und Polyphenole. Ein Bespiel hierfür ist das in Chia nachgewiesene Quercetin, das als wirksames Antioxidans das LDL-Cholesterin vor Oxidation (und damit vor einer Ablagerung in den Gefäßen) schützt.
  2. Chia enthält außerordentlich viel Ballasstoffe und kann so zu einem niedrigeren Cholesterinspiegel beitragen. Denn Ballaststoffe unterdrücken sowohl die Aufnahme des Nahrungscholesterins als auch die Rückresorption von Cholesterin im körpereigenen Kreislauf zwischen Darm und Leber.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here