TEILEN
© Printemps

Chia-Samen sind als das neue Superfood mittlerweile in aller Munde. Aber was macht Chia eigentlich so gesund? Wir nennen die sieben wichtigsten Gründe auf Basis der aktuellen Forschung:

1. Chia-Samen enthalten extrem viel essentielle Nährstoffe

Die kleinen, unscheinbaren Samen wurden schon von den Azteken kultiviert, sind aber erst in den letzten Jahren auch in den westlichen Industrienationen populär geworden. Und diese Popularität haben sie vor allem ihrem einzigartigen Gehalt an essentiellen Nährstoffen zu verdanken.

Ein Esslöffel (15 g) an Chiasamen enthält nur 73 Kalorien, dafür aber große Mengen an essentiellen Fetten, Spurenelementen, Mineralien, Vitaminen und Ballaststoffen:

  • Ballaststoffe: 17 % der empfohlenen Mindestmenge.
  • Protein: 2,6 Gramm.
  • Fett: 4,6 Gramm (davon 3,6 Gramm Omega-3 und Omega-6).
  • Calcium: 9 % der empfohlenen Tagesdosis.
  • Mangan: 20 % der empfohlenen Tagesdosis.
  • Magnesium: 14 % der empfohlenen Tagesdosis.
  • Phosphor: 18 % der empfohlenen Tagesdosis.
  • Zink: 10 %
  • Vitamin B3 (Niacin): 11 %
  • Vitamin B1  (Thiamin): 9%

2. Chia-Samen stecken voller Antioxidantien

Chia-Samen enthalten große Mengen sogenannter Antioxidantien. Diese Stoffe schützen nicht nur die wertvollen Fette in den Samen vor dem Ranzig werden, sondern schützen auch unsere Zellen vor schädlichen Radikalen und anderen schädlichen Umwelteinflüssen. Antioxidantien schützen zudem die Haut vor dem Altern (vor allem vor dem durch UV-Strahlung hervorgerufenen Photoageing), können vor Krebs schützen, und wurden in  diversen Studien mit zahlreichen anderen positiven gesundheitlichen Wirkungen in Zusammenhang gebracht.

Die Antioxidantien in Chia sind vor allem Flavonoide wie Quercetin und Kaempferol sowie verschiedene Polyphenole. Durch die Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen werden diesen Stoffen nicht nur schützende Effekte für Herz und Leber zugeschrieben, sondern auch anti-ageing und anti-cancerogene Effekte.

3. Chia-Samen enthalten wenig Kohlenhydrate und viel Ballasstoffe

Ein Esslöffel Chiasamen enthält 5 Gramm Ballaststoffe, aber nur ein Gramm Kohlenhydrate. Gerichte mit Chia sind damit ideal für eine low-carb Ernährung. Auch für ein Atkins Diät sind Chia-Samen ideal und können in allen Phasen konsumiert werden.

4. Mit Chia kann man abnehmen

5. Chia enthält große Mengen Omega-3 und Omega-6

6. Chia kann bei Typ 2 Diabetes helfen

7. Chia kann den Cholesterinspiegel senken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here