TEILEN
© underdogstudios

Ob die bloße Einnahme von Chia das Körpergewicht reduzieren kann, war wissenschaftlich lange umstritten.

Im Jahre 2009 wurde von Wissenschaftlern aus den USA eine Studie veröffentlicht, die zeigt, dass nur das Essen von Chia-Samen allein nicht zum Abnehmen reicht.[1] Übergewichtigen Männern und Frauen wurden in dieser an der Appalachian State University in North Carolina durchgeführten Studie für 12 Wochen täglich 50 g Chia verabreicht. Die Ergebnisse wurden dann mit den Ergebnissen einer zweiten Gruppe verglichen, die Placebos einnahmen. Und: nach drei Monaten wurde kein Gewichtsverlust festgestellt, auch der Körperfettanteil blieb gleich.

Eine neuere Studie aus dem Jahr 2015 widerspricht diesem Ergebnis allerdings. [2] Eine Arbeitsgruppe der brasilianischen Federal University of Paraíba verabreichte einer Gruppe übergewichtiger Männer und Frauen für 12 Wochen täglich je 35 g gemahlene-Chia-Samen und konnte zu Studienende eine signifikante Abnahme des Gewichts und des Hüftumfangs im Vergleich zur Placebogruppe feststellen.

Diese widersprüchlichen Ergebnisse mögen mag zwar zunächst ernüchternd klingen, schmäleren aber den möglichen Nutzen von Chia zum Abnehmen keineswegs.

Denn Chia-Samen sollten immer nur ein Bestandteil einer erfolgreichen Diät sein. Viel wichtiger ist eine grundsätzliche Umstellung der Essgewohnheiten. Und hierbei können Chia-Samen als Teil einer bewussteren Ernährung auf vielerlei Arten helfen:

  • durch die vielen Ballaststoffe, die ein langanhaltendes Sättigungsgefühl erzeugen. Denn Chia-Samen quellen im Magen bis zum 12-fachen Volumen ihrer ursprünglichen Größe auf.
  • durch die vielen Mineralien, Vitamine und essentiellen Fettsäuren
  • als Nahrungsbestandteil einer kohlenhydratarmen Diät (z.B. Atkins-Diät)

Literatur

  1. Nieman, David C., et al. „Chia seed does not promote weight loss or alter disease risk factors in overweight adults.“ Nutrition Research 29.6 (2009): 414-418.
  2. Toscano, Luciana Tavares, et al. „Chia induces clinically discrete weight loss and improves lipid profile only in altered previous values.“ Nutr Hosp 31.3 (2015): 1176-1182.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here